Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Schacht-Audorf besteht zur Zeit aus 66 aktiven Kameraden, zehn davon sind Frauen.

 

Wir gedenken

Unauslöschlich ist unser Dank und unser Gedenken an jene Kameraden, die sich der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung stellten...

dummy
 

Die Jugendfeuerwehr war 12 Tage im Dänemarkurlaub

Vom 21.7-2.8.2019 lebte unsere Jugendfeuerwehr, in einer selbst erbauten "Zeltstadt", an der dänischen Ostseeküste auf dem Campingplatz in Gammelbro.  ... [weiterlesen]

 

Fackel- und Laternelauf 2019

Freitag, 25. Oktober 2019 um 18.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Schacht-Audorf

Einsatz Nr. 31 Schule Schacht-Audorf

Heute fand die regelmäßige Evakuierungsübung an der Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf statt. Diese Übungen werden von der Schule regelmäßig durchgeführt um sowohl das Lehrerkollegium, als auch die Schüler im Umgang mit einem Feueralarm zu trainieren.

Die letzte Übung findet immer unter Beteiligung der Feuerwehr statt. Somit bietet sich der Feuerwehr eine weitere Trainingsmöglichkeit, bei der z.B. der technische Umgang mit der dort verbauten Brandmeldeanlage geübt werden kann bzw. dass auch unsere Atemschutzgeräteträger das Vorgehen in einem weitläufigen Gebäude, wie der Schulhaus, üben können.

Um 9:45 erhielten wir die Alarmierung, dass es eine Rauchentwicklung im Verwaltungsbereich gäbe und die Brandmeldeanlage ausgelöst hat. Daraufhin fuhren wir mit dem ELW, dem LF 20 und dem LF 8 den Einsatzort an. Vor Ort konnte schnell durch die Schulleitung gemeldet werden, dass alle Schuler aus dem Gebäude evakuiert seien.

Der Angriffstrupp des LF 20 ging daraufhin zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor und lokalisierte den Brandherd. In diesem Fall eine Nebelmaschine. Die Brandbekämpfung war durch das Ausschalten der Maschine schnell erfolgreich erledigt.

In einer kleinen Nachbesprechung konnten sich Feuerwehr und Schulleitung kurz austauschen. Die Erkenntnisse werden in die nächsten Übungen einfließen, die sicher stattfinden werden