Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Schacht-Audorf besteht zur Zeit aus 66 aktiven Kameraden, zehn davon sind Frauen.

 

Wir gedenken

Unauslöschlich ist unser Dank und unser Gedenken an jene Kameraden, die sich der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung stellten...

Willkommen bei der Feuerwehr Schacht-Audorf

Aktuell

Nr 12 : Holmredder , Schacht-Audorf

Sicherheitswache beim Osterfeuer der Gemeinde

Nr 11 : Rüttgersstr, Schacht-Audorf

Alarmierung zu einer Brandmeldeanlage.

 

Weiterlesen

Nr 10 : K76 , Wohnmobilstellplatz

Alarmierung zu einer Tierrettung.

 

Weiterlesen

Nr. 9 : Moorkatenweg , Schacht-Audorf

Alarmierung zu einem Feuer auf einer Koppel

Weiterlesen
Keine Nachrichten verfügbar.


Aktuelle Meldungen vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Dienstag, 23. Mai 2017

„Goldenes Sammelstück 2016/2017" vergeben – Schleswig-Holstein vorne dabei

Mit fast 100 Maßnahmen, Konzepten und Kampagnen beteiligten sich 90 Feuerwehren und Fördervereine am „Goldenen Sammelstück 2016/2017" – zwei schleswig-holsteinische Projekte belegten einen 1. und einen 2. Platz. Mit diesem von der Fachzeitschrift Feuerwehr-Magazin ausgeschriebenen bundesweiten Wettbewerb wurden am Montag im Bremer Überseemuseum innovative und erfolgreiche Kampagnen von Feuerwehren zur Mitgliederfindung und -bindung prämiert.

Artikel lesen »

Montag, 22. Mai 2017

Sport in der Feuerwehr ist ein Auftrag!

Löschmeister Stefan Jenke aus der FF Mölln ist neuer Fachleiter Fitness im LFV SH. Der 51jährige tritt die Nachfolge von Andreas Bahr an, der das Thema Fitness in der Feuerwehr im Lande „salonfähig" gemacht hat. Jenke ist seit 1976 Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr – und das nicht nur in sportlicher Sicht: Spielmannszug, Funkfachwart, ABC Einheit, Stabsmitglied TEL, Fachleiter GEO und Beauftragter für Sport in der Feuerwehr im KFV Herzogtum Lauenburg lassen keine Langweile aufkommen.

Artikel lesen »

Freitag, 19. Mai 2017

"Tradition der Feuerwehr ist gutes Stück Deutschland" - Bundeskanzlerin zollt...

"Dass wir die Tradition der Freiwilligen Feuerwehren seit Mitte des 19. Jahrhunderts so erhalten konnten, ist ein gutes Stück Deutschland. Sie haben einen festen Platz in unseren Herzen - wir alle wollen sicher leben und sind dankbar, dass es Sie gibt", zollte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Feuerwehren Respekt. Sie sprach im Rahmen des 12. Berliner Abends der deutschen Feuerwehren in Berlin zu mehr als 350 Feuerwehr-Führungskräften aus ganz Deutschland - darunter auch eine große Gruppe an Feuerwehrkameraden aus Schleswig-Holstein.

Artikel lesen »

Keine Nachrichten verfügbar.